Sonntag, 27 August 2017 13:20

Genähtes und Gewinnspiel

In letzter Zeit habe ich viel genäht. Die Lieblingstochter wollte ein Blockstreifen-Sweatshirt. Dafür haben wir erst mal Probe genäht. Aus Camouflage-Sommersweat. Und passendem Bündchen.

 

 

 

Mit coolem Detail.

 

 

 

Grundlage war der Schnitt Bloom aus der La Maison Victor Mai/Juni 2017. Die Ärmel und den Saum habe ich verlängert. Gemessen an einem passenden Kaufpullover. Passt sehr gut.

 

Das zweite Sweat wurde dann auch gleich genäht. In den gewünschten Bonbon-Farben. Passt auch prima. Mangels passender Bündchen habe ich diese aus dem original-Sweat genäht. Hätte frau vll. etwas ordentlicher machen können...

 

 

 

mit Label-Detail am Bund

 

 

Aus den Resten dieser beiden Pullis nähte ich eine Baby-Kombi. Sie ist soooo cool. Und bereits weiter gewandert. Schnitte aus älteren Ottobres.

 

 

Für das soeben eingetroffene Baby Mila habe ich auch schon genäht und gestickt. Wird bald überreicht und passt ihr sowieso erst nächstes Jahr. Schnitte sind ebenfalls aus älteren Ottobres.

 

 

Zwischendurch habe ich mir eine Monsterhose genäht, die man abends schon gut gebrauchen kann. Super bequem, der Schnitt ist aus dem Hoggings-Buch.

 

 

Endlich bekam die liebe Frau Leo ihren Gewinn aus der MMM2017-Aktion der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe bei Ravelry. Lange musste sie warten, mein erstes EPP-Projekt war so windschief, das konnte ich einfach nicht verschenken... Und im Farbschema blau und rot habe ich einfach nicht viel Stoff im Lager. Aber es fand sich etwas. Mittlerweile ist es gut in England angekommen und gefällt - aussagegemäß.

 

 

Für den Fancy-Mee-KAL der Verstrickte-Pfoten-Gruppe habe ich ebenfalls einen Gewinn gestiftet, einen genähten Projektbeutel.

 

 

Und wer bis zum Schluß durchgehalten hat, kann etwas gewinnen. Folgt mir auf Instagram (Fritzi2001) und schaut Euch meinen Post anlässlich 500 Followern genau an. 

 

 

 

Happy Crafting!

 

 

Freigegeben in Nähen
Sonntag, 18 September 2016 07:51

Sophie's erster Schultag

"Godi*, kannst Du mir zur Einschulung etwas nähen...? Aber ich habe mir etwas ausgesucht, das ist ganz schön schwer! Ich weiß nicht, ob Du das kannst..." Na klar kann ich das. Zumindest den Mund vollnehmen kann ich ;) Das war wirklich nicht so leicht, ich habe ziemlich geschwitzt und des öfteren mit dem Nahttrenner gearbeitet. Aber schlußendlich hat alles funktioniert und gepasst.

 

Und endlich war der große Tag da.

 

 

Geschenke auspacken mittels Flaschendrehen

 

 

Jetzt jeden Tag in die Schule - das überlege ich mir aber noch mal...

 

 

oder doch lieber spielen...?

 

 

Ein schöner sonniger und lustiger Tag war es - Abschlußbild mit meinen beiden Lieblingsmädchen ;) (sind das eigentlich Großcousinen?)

 

 

Hier nochmal die "Schuluniform" ;) im einzelnen... ein Shirt aus Jersey mit Ringeln und Schleife

 

 

ein Faltenrock aus dünnem Denim mit Punkten

 

 

eine Jacke mit doppelt geknöpftem Revers aus Sweatshirtstoff in dunkelblau, abgesetzt in rot

 

 

 

und aufgestickten Initialen

 

 

 

dazu passende gestrickte Kniestrümpfe in weiß mit roten Schleifchen.

 

 

Einen (rosa-Mädchen-) Kuchen hatte ich auch noch gebacken 

 

 

und eine Tunika als Geschenk genäht mit Eisprinzessinnen-Motiv - der Renner momentan!

 

 

Da es sich ausschließlich um Stücke auf und unter den Nadeln handelt, schicke ich alles noch zu Marisas monatlicher Sammlung.

 

 

Stoffe vom Stoffmarkt und aus dem Stash

Anleitungen aus ottobre 1/2011

Knöpfe vom örtlichen Wolldealer (teuer als der komplette Stoff!)

Strümpfe aus Lana Grossa solo cotone, kostenfreie Anleitung von Schachenmayr

 

* Godi = hessisch für Patin

 Fotografin: jjaannaaoo

Freigegeben in Nähen
Samstag, 13 Februar 2016 17:00

Die Minion-Hose

Mini hat zu Weihnachten bereits den Stoff von mir geschenkt bekommen. Bestellt hatte ich einen Meter Jersey türkis mit gelben Minions bei Buttinette. Nur das Nähen habe ich vor Weihnachten nicht mehr geschafft. 

 

Genäht habe ich nach einem Schnitt der Ottobre kids fashion 4/2013, Anleitung Nr. 32 in Gr. 164, der von den Maßen her annährend ihre Lieblingsjogginghose traf. Ich musste allerdings einiges verändern. 

 

 

Aber sie passt super und gefällt. 

 

 

Bund in gelb und Bein-Bündchen in türkis. 

 

 

Merke: bei der nächsten Hose darf der Bund enger sein und die Taschen müssen höher angesetzt werden (da beim original Schnitt die Taschen gleichzeitig Bund bilden, sind sie hier zu weit unten). Hose passt Frau Fritz auch. Könnte am Unterschenkel einen Tick weiter sein, aber Mini hat mich auch hier eingeholt.

 

Freigegeben in Nähen
Freitag, 15 November 2013 06:31

Hi Fans...

Bereits im August bekam Finn von mir eine Babykombi zur Geburt genäht. Und jetzt passt sie schon, deswegen heute noch die Bilder am original-Model. Ist er nicht süß, der kleine Kerl?

 

 

 Baby, ICH bin dein Groupie ;)

 

 

... und das ist der Teaser für ein Projekt, welches hoffentlich nächste Woche beendet werden kann...

 

 

Schönes Wochenende @ll!

 

 

Freigegeben in Nähen
Montag, 01 Juli 2013 04:26

Neon-Shirt, die zweite...

Das zweite Shirt nach der Probe aus dem neon-Streifen-Stoff habe ich jetzt auch genäht. Passt sehr gut, fällt aber ganz anders als der Viskosejersey. Bei den Bündchen habe ich ganz schön geflucht, es rollte sich sehr stark. Beim Halsausschnitt hätte ich das Bündchen noch etwas enger machen können. Ich finde, liebe Moni, neon geht doch ;-)

 

 

Und das Ganze geht jetzt schnell noch zum Sweet Summer Sewing!

 

Schnitt:

Ottobre 2/2013 Nr. 2 Summer Basic - Viskosetop, Gr. 34

Stoff:

aus dem örtlichen Kaufhaus

Freigegeben in Nähen
Mittwoch, 26 Juni 2013 13:00

Ein Neonstreifen-Shirt

wollte ich nähen. Endlich mal was für mich. Nur - welchen Schnitt nehme ich? Joanna, Shelly oder ein Basicteil...? Habe mich dann für einen einfachen Schnitt aus einer Ottobre entschieden und das Teil erst mal zur Probe aus einem (Viskose-)Jersey genäht, der hier schon lange rumliegt. Es passt sehr gut, ich brauchte nichts ändern. Was meint Ihr - ist es klassisch oder altbacken? Kann frau es tragen? Ich weiß nicht so recht.

 

 

Und nähe ich jetzt aus dem Neonstoff das gleiche Shirt?

 

 

Der Stoff ist übrigens neonpink-grau-gestreift. Liess sich so gar nicht einfangen, die Farbe ...

Und damit schaffe ich tatsächlich noch mal einen Me-Made-Mittwoch, bevor dieser in die Sommerpause geht. Mal schauen, was die anderen Mädels an diesem Herbst- ähm Sommertag so nähen.

 

Schnitt:

Ottobre 2/2013 Nr. 2 Summer Basic - Viskosetop, Gr. 34

Stoff:

aus dem örtlichen Kaufhaus

 

Freigegeben in Nähen
Dienstag, 16 April 2013 05:13

Creadienstag # 0069 (4 for me)

Einen Pucksack für Baby Anna in quietsche-rosa-pink-Tönen habe ich genäht. Ratet mal, wie Anna mit Nachnamen heißt ;-)?

 

 

Der Pucki ist - wie immer - zum Wenden gedacht und ist innen mit Prinzessinnen-Jersey gefüttert.

 

 

Eine passende Karte habe ich auch noch gebastelt.

 

 

Ich hoffe, es gefällt Eltern und Kind!


Den Beitrag schieb ich gleich mal rüber zum Creadienstag und schaue mal, was die anderen so Creatives machen heute. Aber vorher geh ich eine Runde laufen.

 

 

Stoffe und Bänder:

DaWanda, örtliches Kaufhaus

Schnitt:

bewährter Pucksack-Schnitt in leicht abgeänderter Form

Karte:

Stampin Up, örtlicher Bastelladen

 

 

Freigegeben in Nähen
Donnerstag, 21 Februar 2013 10:52

Schnelle Nummer - RUMS # 8 (3 for me)

am Donnerstag und tatsächlich früh am Tag noch zu RUMS geschafft!

Dieser Schnitt liegt schon länger hier und der Stoff wohl noch länger. Heute haben die beiden zusammen gefunden. Die Jacke passt sehr gut, ich brauchte nichts abändern. Der Bolero Mataró ist von der Schnittquelle. Da es ein Ein-Größenschnitt ist, brauchte ich nur ausschneiden und loslegen. Das hat leider auch seinen Preis. Aber da die Jacke gut passt, werde ich sie bestimmt noch mal nähen. Der Stoff ist aus dem örtlichen Kaufhaus vom Schnäppchentisch, keine besondere Qualität, flutschi und ziemlich viel Polyanteil, denke ich. Ließ sich aber trotzdem gut nähen. Besonders die verhassten Bindebänder ließen sich gut auf rechts drehen. Das Kleid habe ich noch nie angehabt, es ist leider ein Fall von akuter Presswurst. Außerdem klebt es an der Strumpfhose, Jersey und Sommer eben. Werde ich wohl nie anziehen, da sich wirklich jedes kleinste Detail abmalt. Schade, es hat so einen schönen Ausschnitt, den man hier leider nicht sieht. Passte aber gut unter die Jacke und somit hab ich es für Euch mal angezogen. Nur Fotograf war leider keiner verfügbar.

 

 

Von hinten dann noch so. Zum ersten Mal hab ich mit meiner Overlock einen Rollsaum genäht - ich bin begeistert! Macht sich wirklich gut. Man sollte einfach öfter ausprobieren, was die eigenen Maschinen können. Zu guter Letzt habe ich mir beim Zurückschneiden der Nahtzugaben noch zwei kleine Löcher - trotz Appli-Schere - reingeschnitten *grrrr*.

 

 

Bei der Schnittquelle gibt es übrigens gerade anlässlich des Geburtstages einen Gratis-Download-Schnitt:

Kleid Vichy!

 

Und jetzt solltet Ihr Euch unbedingt noch die anderen Damen bei RUMS anschauen!

 

 

 

Schnitt:

Bolero Mataró von der Schnittquelle Gr. 36

Stoff:

gut abgelagert, Jersey mit einer Art animal-print, von K*rstadt

Kleid:

E*prit

Kopf:

bitte nicht beachten, nicht wirklich schön heute, aber abschneiden (den Kopf, nicht die Haare ;-) ) mag ich auch nicht

Fazit:

Nähe ich bestimmt noch mal. Eigentlich perfekt für den Sommer als kleine Überziehjacke.

 

 

Freigegeben in Nähen
Sonntag, 20 Januar 2013 07:45

Mit 2 ist man ein Superhero ...

und braucht deswegen ein passendes Shirt. Alles Gute zum Geburtstag, Johan!

 

 

Schnitt: Ottobre Herbst 4/2012 Nr. 18 "Little Lamb" Gr. 98

Stoffe: DaWanda und Michas Stoffecke

 

 

Freigegeben in Nähen
Samstag, 10 November 2012 07:58

Das Erbe...

hat Mini doch gerne angetreten. Die Minky sollte ursprünglich für mich sein. Aber beim Zuschneiden kamen mir schon Zweifel, die sich beim Nähen schnell verfestigten. Das ist gar nichts für mich. Diese Farben. Und Muster. Nee, nee. Ich geh doch nicht mit einem Schlafanzug aus dem Haus *augen-roll* Ok, fertig genäht wurde trotzdem und gepasst hat sie auch gut. Als ich Mini vorschlug, sie zu verschenken, schaute sie mich nur groß an und fragte, ob sie sie denn nicht haben dürfte... Lila? Meine Tochter? Oookaaayyy... Na klar darfst Du sie haben! Habe die Ärmel noch mal ein Stück gekürzt und noch ein paar Sterne auf dem Rücken angebracht. Am nächsten Tag wurde sie dann schon ausgeführt. Ist zum Reinwachsen. Und mit Leggings wäre es der Kracher! Aber soweit sind wir dann doch noch nicht... *grins*

 

 

Schnitt: Minky von Tinimi

Stoffe: aus einem Ü-Paket oder Restware von Michas Stoffecke

Kind: meins :-)

 

Freigegeben in Nähen
Seite 1 von 4