Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Creativsalat

Creativsalat

Bernina

Bernina Old Block Sampler Quilt Along

Bernina Old Block Sampler Quiltalong

Bernina Bloom Along

Bernina Bloom Along

Bernina Sail Along

Bernina Sail Along

BERNINA Safari QAL
Donnerstag, 28 September 2023 19:11

Dottie

Artikel bewerten
(1 Stimme)

[Werbung]
In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

Mitte September war ich zum Sommerfest bei der lieben Margit aka Alte Künste eingeladen. Sie feierte in ihrem Hof zusammen mit der lieben Heike aka Frau Wöllfchen.

Da ich an diesem Wochenende gerade bei meiner Tochter in Mainz war, bot sich ein Besuch an, die Fahrt war dann nicht ganz so weit. Ich war vor einigen Jahren schon mal dort, daran erinnere ich mich sehr gerne zurück.

Meine Tochter hatte mit Margit zusammen im Frühjahr ein ganz besonderes Projekt gemacht. Schau mal: hier kannst Du es Dir ansehen. Margit hat quasi zur Abschlussprüfung meiner Tochter beigetragen und daher haben wir uns noch mit einem Geschenk, das wir in Teamarbeit erstellt haben, bei Margit bedankt:

 

Zum Hoffest nimmt man sich selbstverständlich ein Projekt mit, das quasi mindless bedient werden kann. Nun hatte ich aktuell kein solches Projekt auf den Nadeln und stöberte daher in meinen Ravelry-Favorites. Das Tuch Dottie suchte ich mir aus. Es ist eine kostenlose Anleitung von ALJayknits für ein kleines Tuch. Wolle gibt es auch genug im Hause Fritz, da bin ich schnell fündig geworden. 2 Stränge handgefärbtes Fingering von Tausendschön, die ich bei Herrn von Strick in Wiesbaden (er hat mittlerweile leider geschlossen) mal gekauft hatte. Für ein anderes Projekt - aber dafür kamen sie nie zum Einsatz.

 

Ich wickelte also noch schnell einen Strang und schlug das Tuch an.

 D

Viel gestrickt habe ich auf dem Sommerfest nicht. Oder eigentlich schon, nur meistens rückwärts (wer lesen und zählen kann, ist klar im Vorteil!). Dafür habe ich mich mit vielen Leuten, die ich schon kannte oder neu kennengelernt habe, ausgetauscht. Es war wieder ein tolles Fest! Es wurde gestrickt, gehäkelt, gesponnen... Das Wetter war traumhaft und das angebotene Essen wieder sehr lecker.

Das Tuch habe ich in den letzten Wochen zuhause fertig gestrickt. Ich stricke die Wolle mit Bambusnadeln von Addi in Stärke 4,00 mm*. Das macht sich gut so, finde ich. Irgendwann wurde es auf der 80er Nadel jedoch sehr eng - fast 800 Maschen befanden sich auf der Nadel...

 D2

Leider wurde es dann auch mit dem Garn eng. Ein passendes fand sich nicht, also kettete ich etwas früher als geplant ab. Mit einem I-Cord über 3 Maschen. Und der frisst quasi die Wolle! Mir war anfangs schon klar, dass der Rest nicht ausreicht.

 D3

Nun ja, ein Rest einer ähnlichen Qualität fand sich dann doch noch in der Restekiste. Ich verlängerte den I-Cord noch mit einem Herzchen aus meiner eigenen Anleitung Breezee. Das macht sich doch nett :)

 D4

Das "kleine" Tuch ist doch etwas größer bzw. länger geworden als gedacht.

D1

Aber es lässt sich gut um den Hals schlingen, das mag ich ja gerne. Auch wenn es zum aktuellen T-Shirt-Wetter noch nicht so gut passt ;)

D5

 

Happy Knitting!

Gib mir doch ein paar Sternchen, wenn Dir mein Beitrag gefällt - vielen Dank!

Verlinkt mit:
Caros Fummeley
Lieblingsstücke

Fakten

Gelesen 312 mal Letzte Änderung am Montag, 02 Oktober 2023 12:46

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los