Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

fritzi

fritzi

Samstag, 04 Juli 2015 11:47

Tour de Fleece - es geht los!

Heute beginnt die Tour de France und somit auch die Tour de Fleece. Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal dabei im Team Yeti in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe bei ravelry. Ich habe mir "nur" vorgenommen, jeden Tag eine viertel Stunde zu spinnen, vorwiegend auf dem Rad. Hierfür ausgesucht habe ich mir folgende Fasern...

 

Brombeerkaffee (Merino und Seide) von der Elfenwolle

 

 

Lilalolly (BFL) von der Elfenwolle

 

 

und einen grau-gelben Kammzug (Polwarth, Banane, Sojaseide) von der Regenbogenwolle

 

 

Es sind alles ganz verschiedene Fasern und auch das ist bewusst so gewählt. Ich möchte mehr ausprobieren, um für mich das Richtige zu finden. Und üben will ich. Ganz viel. Mal sehen, wie weit ich komme.

 

 

 

Fiber

Brombeerkaffee und Lilalolly von der Elfenwolle über Dawanda

Banane von der Regenbogenwolle über Dawanda

 

 

Dienstag, 30 Juni 2015 07:13

Täschchen genäht

Letzte Woche war noch Nähwetter. Daraufhin habe ich mal 2 Täschchen genäht, die beide schon wieder außer Haus sind. So schnell geht's ;) Einmal "Rosa-Rot" mit appliziertem Schmetterling aus Leder.

 

 

 

Innen sieht sie dann so aus...

 

 

Und bei der zweiten habe ich recycelt bzw. upcycelt - alte Jeans. So entstand "Bling-Bling".

 

 

 

Hinten noch mit original Außentasche, ein extra "Stauraum"

 

 

 

Von innen auch pinkig für echte Mädchen.

 

 

Das Ganze geht heute mal zum Creadienstag. Und ich geh erst mal raus. Bei dem tollen Wetter! Und abends schaue ich, was die anderen Creativen so gemacht haben!

 

 

Montag, 29 Juni 2015 17:07

Jacken-KAL - läuft ;)

Ich bin tatsächlich ziemlich weit gekommen mit meiner Monte rosa. Rücken- und Vorderteile sind fertig. Die Passform ist gut. Für die Hüften habe ich allerdings nicht mehr zugenommen. Ich finde sie mit ca. 65 cm schon fast zu lang. Vielleicht ribbel ich nochmal. Aber das entscheide ich zum Schluß.  Das kann man bei topdown ja sehr gut.

 

 

 

Irgendwie sehen meine Zöpfe unten links komisch aus. Aber sie sind korrekt - ich schwör ;) Vielleicht gibt sich das beim Waschen noch. Gestrickt wird zusammen mit viel Spaß in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe, Fanni hat den Strickjacken-KAL ins Leben gerufen. Das ist dann heute auch gleichzeitig das Fazit vom UFO-der-Woche. Ob ich diese Woche bei deeen Temperaturen viel daran weiter stricke? Ich denke eher nicht. Das wird auf Dauer zu warm auf dem Schoß.  Vielleicht lieber ein kleineres Projekt. Socken wären da eine gute Idee. 

Ansonsten ENDLICH Sommer! I love it!

  

 

Sonntag, 21 Juni 2015 15:03

Monte Rosa

Gestern hat in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe der Strickjacken-KAL begonnen. Da meine Elfe fertig ist - ok, den Rollrand muss ich noch neu machen, baden und blocken - kann ich mich tatsächlich noch an etwas Neues wagen. Ich wollte meine UFO-Liste ja nicht mehr so lange machen. 

 

Die Wolle und die Anleitung liegen schon seit Februar hier. Also ist das doch ein toller Anlass, mal zu starten und die warme Jacke dann im Herbst fertig zu haben. Denn heute ist Sommeranfang und das bedeutet, man sollte sich schon wieder Gedanken um die Herbstgarderobe machen. Ja ok, wie genießen erst mal den Sommer ... ;)

 

Gestern abend habe ich geswatched. Ich stricke mit Lana Grossa Cool Wool Alpaca in hellbraun. Meine Probe kommt natürlich nicht hin. 18 Maschen sind  angegeben. 21 stricke ich. Passt also perfekt auf Größe L, um damit auf die XS zu kommen.

 

 

 

Achso, ihr wollt bestimmt noch wissen, welche Jacke ich mir ausgesucht habe? Es ist die Monte Rosa von Isabel Kraemer. Das Muster ist eingängig, sollte kein Problem sein. Mein Hirn muss ich schon anstrengen, englische Anleitung... Die ersten Hürden habe ich schon überwunden. Wie macht man einen provisional cast on crochet ohne Häkelnadel (die Krux der 2 Haushalte...)? Häkeln einer Luftmaschenkette, zumindest wenn man es nachher eh wieder aufzieht, kann man auch mit einer Stricknadel. Die ersten zehn Reihen gestrickt, sieht gut aus. Dann jedoch - durch die geänderte Strickrichtung waren meine Zöpfe falsch verkreuzt. Ich konnte die englische (abgekürzte) Bezeichnung nicht übersetzen und hatte mich am Foto orientiert. Ok, also nochmal zurück. Aber jetzt stimmts. Schulterpasse und die ersten Reihen der angestrickten Armkugeln habe ich bereits geschafft.

 

 

Und damit schicke ich das Ganze auch noch zu Marisa. Bin zwar schon spät für den Juni, aber ein Drittel bleibt ja noch für Auf-den-Nadeln-im-Juni. Und zum UFO-der-Woche erkläre ich es auch noch.

 

 

 

Dienstag, 02 Juni 2015 20:11

Neues Werkzeug

Habe ich Euch schon erzählt, dass ich gutes Werkzeug liebe...? Nein? Dann wird es aber Zeit. Ich hatte schon einen Wollwickler. Einen häßlichen. Aus Kunststoff. Funktioniert. Aber schön ist er nicht. Lange habe ich mit dem wunderschönen Wollwickler von Ülle geliebäugelt. Vor Weihnachten dann habe ich ihn mir bestellt. Mit passender Haspel selbstverständlich. Mit viel Liebe in Handarbeit hergestellt. Deswegen brauchte die Lieferung auch ein bisschen länger... 

 

 

Aber es hat sich definitiv gelohnt zu warten. Die Sachen sind toll!

 

 

 

 

Aber vor dem Aufbauen und Wolle wickeln mussten wir schnell noch das schöne Wetter für einen Spaziergang und Fotosession nutzen... 

 

 

 

 

 

Soviel gibt es zu entdecken im Frühling... 

 

 

 

 

Diese beiden habe ich dann gewickelt, das ging soooo schnell... 

 

 

und hier stammt die Wolle her ;) (also nicht ganz genau von ihm ;) )

 

 


Wollwickler und Haspel

Gekauft bei Yllep über ravelry

 

Wolle

Sockenwolle Elfenspiegel von Tausendschön - gut abgelagert

Selbst gesponnene Hazel für Mrs. Jones

 

Kind

Eigenes ;)

 

 

 

Sonntag, 31 Mai 2015 09:48

Flower Cardigan - Wochen-Fazit

Ich habe es tatsächlich noch geschafft. Der Cardi wurde noch fertig, morgens habe ich noch die Knöpfe angenäht und nachmittags wurde er verschenkt. Nur waschen und blocken habe ich nicht mehr geschafft. Ich kann die Anleitung nur empfehlen. Sie ist toll geschrieben, es gibt viele Varianten und ich konnte sie gut umrechnen. Man fängt am Rücken in der Mitte mit der Blume an und strickt dann den Körper in einem Stück mittels verkürzten Reihen.

 

 

Das Bündchen hatte ich nochmal neu abgekettet, aber es wurde nicht besser. Die Baumwolle lässt sich schlecht abketten, das hätte ich gerne noch etwas straffer gehabt.

Die Ärmel kommen dann separat dran, werden auch mit verkürzten Reihen eingestrickt. 

 

 

Knöpfe habe ich - nachdem ich im örtlichen großen Kaufhaus zwar passende Knöpfe gefunden hätte, aber bei 3 € pro Stück doch verzichtet habe - in meiner Kiste dann noch passende gefunden. 

 

 

Es wurde schon geplant, zu welchem Kleid und zu welcher Gelegenheit die kleine Madame das Jäckchen tragen wird ;) Ein Tragebild bekomme ich dann hoffentlich auch noch.

 

Diesmal habe ich also tatsächlich mein Wochen-UFO geschafft. Ich schicke es noch zur Stricklust und wünsche einen schönen Sonntag!

 

Wolle

187 g Ambiente von Lana Grossa Linea Pura (85 % recycelte Baumwolle und 15 % recyceltes Cashmere)

Knit Pro Nadeln Nr. 3,5 und 3

Knöpfe aus meiner Kiste ;)

 

Anleitung

Flower Cardigan von Ewelina Murach, Größe 6 Jahre, allerdings aufgrund der Maschenprobe Gr. 4 Jahre gestrickt mit Anpassungen der cm-Angaben

 

Montag, 25 Mai 2015 22:43

In Eile

muss will ich diese Woche noch ein Geschenk stricken. Aus der letzte Woche erworbenen Lana Grossa Ambiente. 

 

 

Aber hier nur ein Teaser für Euch, mehr kann ich noch nicht verraten. Ausser, Ihr gehört zu den ravelern ... ;) Dann könnt ihr hier mehr sehen!

 

 

  Und damit erkläre ich dieses Projekt zum UFO der Woche 22 [8]. Diese werden bei Jana gesammelt. 

 

Dienstag, 19 Mai 2015 12:41

Nachschub

Endlich habe ich mal nach Grünberg fahren können, um noch einen Strang Rosy Green Wool manx merino fine für meine Elfe holen zu können. 

 

 

 

Ich werde allerdings den unteren Teil noch mal ribbeln, da mir der letzte einreihige Streifen nicht gefällt. Ich werde unten jetzt 2reihige türkisfarbene Streifen stricken bis zur gewünschten Länge und bei den braunen Streifen die Erhöhung um jeweils eine Reihe beibehalten. 

 

 

 

Neben dem Rosy-Green-Strang sind mir noch 2 Portionen Wolle aus Angeboten in die Tasche gefallen. 5 Knäuel Lana Grossa Linea Pura Flora (60 % Baumwolle, 40 % Soja) in schönem beige

 

 

 

und 6 Knäuel Lana Grossa Linea Pura Ambiente (85 % recycelte Baumwolle, 15 % recyceltes Kaschmir) in flieder

 

 

 

Aus beiden werde ich jeweils einen Sommerpullover stricken. Welchen? Keine Ahnung. Aber es gibt ja glücklicherweise ravelry ;)

 

Zuerst aber werde ich die Elfe zum UFO der Woche 19 [7] erklären. 

Dienstag, 05 Mai 2015 20:19

Schnell noch das Licht genutzt ...

Die liebe Anneli hat mich soeben mit ihrem letzten Post inspiriert und mir fiel ein, dass ich ja noch - unter anderem - Gweneth zu zeigen habe. Das Licht war leider doch nicht mehr so gut wie gedacht, aber egal, ich hab mich ja nicht umsonst nochmal in die Klamotten geworfen ;)

 

 

Ein leichtes Jäckchen, gestrickt aus feiner Babyalpaka. Ich vertrage sie sogar direkt auf der Haut. 

 

 

Ein schöner Rücken... 

 

 

Leider ist das Muster nicht so gut zu erkennen... 

 

 

 

hier nochmal ohne Model...

 

 

Und zur Stricklust schicke ich es dann auch noch... 

 

Anleitung

Gweneth von Cecily Glowik MacDonald aus Quince & Co 

Wolle

215 g Fairalpaka Baby Alpaka fingering in grau-grün heather

 

Sonntag, 03 Mai 2015 10:42

Mrs. Jones - Auf-den-Nadeln °Mai 2015

Ein wichtiger Nachtrag zuerst!

Moni vom podcast Fiberthermometer macht  mit ihrem Mann zusammen eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer von Nepal. Die beiden sind Fotografen und haben ein wundervolles Foto-E-Buch erstellt, welches man gegen einen selbst gewählten Betrag erwerben kann. Die Erlöse gehen zu 100 % an die DZI Foundation. Klick auf's Foto und ihr kommt direkt zum Shop!

 

 

Da ich die Aktion einfach toll finde und die beiden sicher viel ihrer "wertvollen" persönlichen Zeit für andere Menschen investiert haben und werden, möchte ich hier auf die Aktion verweisen. Ich habe mich entschlossen, dies an einen Strickbeitrag" anzuhängen, damit möglichst viele Leser darauf aufmerksam gemacht werden.

 

Nun zum eigentlichen Thema:

In der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe in ravelry nehme ich an einem KAL teil. Wir stricken seit 1. Mai gemeinsam eine Anleitung von Melknits . Ich habe mir - wie einige andere auch - das Tuch Mrs. Jones ausgesucht. Dafür habe ich meine selbstgesponnene Hazel gewickelt und angestrickt.

 

  

 

Sie macht sich gut, auch wenn das Garn noch sehr ungleichmäßig ist - aber das ist ja auch der Charme dabei.

 

 

 

Die Anleitung ist gut und ausführlich geschrieben. Da im Laceteil in jeder Reihe Muster gestrickt wird,  muss man dem Ganzen allerdings etwas mehr Aufmerksamkeit widmen. Ich musste ein paar mal zurückstricken, aber das geht glücklicherweise nicht nur mir so. 

  

 

Die Wolle ist schön weich und es wird sicher ein schönes großes kuschliges Tuch.

 

 

Ich stricke hier mit meinen Chiagoo-Nadeln. Viele schwärmen ja sehr von ihnen, aber ich bin etwas enttäuscht. Mich stört der Übergang zum Seil etwas. Wenn ich am Ende der Reihe bin, reibt mir diese Stelle immer an der Handkante. Kennt ihr das auch? Ausserdem ist das Seil so lang. Ich weiß allerdings gerade nicht,  ob es das auch kürzer gibt. 

 

Bei Marisa stelle ich das Tuch auch noch vor und schaue mal, was die anderen so Auf-den-Nadeln haben im Mai. Meine Elfe - aus auf-den-Nadeln-im-April - stagniert aufgrund Wollmangels gerade. 

 

Apropos Wollmangel... eine liebe Leserin hat mich darauf hingewiesen, dass es bei Drops diesen Monat 35 % auf viele Garne gibt. Da kann man doch mal vorbei schauen;)

 

 

Seite 15 von 54

Suchst du was genaues?

mit Eingabe geht's los