Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

Freitag, 15 August 2014 23:37

Blätterrauschen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

So, nun habe ich mich - da ich keine passende Wolle zur Pelzwolle gefunden habe - doch erst mal für ein anderes Projekt entschieden. Nämlich - hatte ich schon lange vor - einen roten Schal zu stricken. Gekauft habe ich Merino Lace von Austermann. 350 m auf 25 g - also superdünn ...

 

 

Deswegen stricke ich auch mit doppeltem Faden die tolle Anleitung von Fadenstille "Blätterrauschen". Der Schal wird sehr schön weich. Gefällt mir gut. 

 

 

Und die Sommerjacke habe ich auch fertig, Ärmel einsetzen war gar nicht so schwer. Ich habe mich an die Anleitung von Fadengold gehalten, das funktioniert prima. Jetzt werde ich die Jacke mal waschen und trocknen und dann nochmal wegen der Farbe überlegen... 

 

Edit

Die Jacke ist gefärbt und gewaschen. Dunkelblau. Ist richtig gut geworden. Bild folgt, momentan trocknet sie auf meinem Bett. Und passende Wolle für die Pelzweste habe ich gestern auch noch gefunden. Da muss ich jetzt erst mal Maschenproben stricken... 

 

 

 

Donnerstag, 14 August 2014 12:01

Sommerstrickjacke fast fertig

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Nur noch die Ärmel muss ich einnähen. Das ist vermutlich der schwierigste Part. Ansonsten gefällt sie mir ganz gut. Ausser die Farbe. Vielleicht färbe ich sie doch noch ein. Und die Blende hätte ich vll. auf der linken Seite abketten sollen. Kann ich ja noch ändern... Theoretisch ;) Aber erst mal fertig zusammennähen, waschen und trocknen. Dann sehen wir weiter - zumindet mit der Farbe. 

 

 

Eigentlich hatte ich schon das nächste Projekt in der Planung. Liegt auch schon lange herum. Pelz wird dieses Jahr wieder in, deswegen habe ich es wieder hervorgekramt/mich daran erinnert. Aber ich finde, die Farben passen absolut nicht zusammen. Weiß auch nicht, was mir die Wolltante da mal verkauft hat. Lag vermutlich am Neonlicht am Laden. Der Pelz ist eher blaustichig und die glatte Wolle ist lila...

 

 

Ich denke, ich werde mal schauen, ob ich eine andere grau dazu finde. Es soll dann diese Weste hier aus der ONline Nr. 20 Winter 2009/2010 werden

 

 

 

 

Dienstag, 12 August 2014 08:03

Die verstrickte Dienstagsfrage 33/2014

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Wollschaf hat heute wieder eine Frage (eingereicht durch Sockentroll) an uns:

 

Ich habe eine Frage an alle SockenstrickerInnen und -trägerInnen:
Was tut Ihr, wenn die Schublade eurer gestrickten Fußwärmer rappelvoll ist, Ihr aber schon neue Socken gefertigt habt und behalten möchtet (weil die ja sooo schön sind)?
Sortiert ihr aus und fällt euch das leicht?
Erweitert ihr die Lagermöglichkeiten oder gibt es für euch noch eine andere Lösung?

 

Ich sortiere meine selbstgestrickten Socken laufend aus. Die, die nicht mehr schön sind, kommen weg. Bei Mini verschenke ich die, die ihr zu klein sind, an andere Sockenliebhaber. Wegwerfen aus Platzmangel würde ich nie, dann gebe ich sie lieber in eine (gute) caritative Einrichtung oder schaffe zur Not weiteren Lagerplatz ;)

 

 

Mittwoch, 06 August 2014 08:13

Die verstrickte Dienstagsfrage 32/2014

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 Heute mache ich zum ersten Mal bei der verstrickten Dienstagsfrage mit. Danke an das Wollschaf für die neue Frage und die Organisation! 

“Selbstgestrickte Sachen brauchen nicht perfekt zu sein, es ist schließlich Handarbeit” – stimmst Du dieser Aussage zu?

 

Nein, da kann ich nicht zustimmen. Heute sehe ich das, wie viele andere vor mir schon schrieben, auch so, dass die Wolle und die Arbeit zu kostbar sind, um am Ende etwas schnuddelig Hingefriemeltes in den Händen zu halten, was sein Dasein im Kleiderschrank fristet. Früher habe ich viel gestrickt, oft nicht zusammengenäht, oder es aus Passformmängeln nicht angezogen. Mein Strickbild war schon immer gleichmäßig und sehr viele Fehler habe ich auch nicht gemacht. Heute (vielmehr seit einigen Jahren) - nachdem ich die vielen Blogs und ravelry entdeckt habe, bemühe ich mich viel mehr, besser zu arbeiten. Aber es ist ein Lernprozess. Und ich freue mich darüber, dass eben meine Randmaschen und Nähte viel schöner aussehen und somit auch das fertige Stück. Trotzdem würde ich nicht immer gleich Ribbeln. Es kommt immer darauf an, wie gravierend der Fehler ist oder ob ich ihn unsichtbar wegschummeln kann. 

 

Die Ansprüche an mich selbst sind hoch. Meine Fehler oder Unregelmäßigkeiten fallen meist nur mir auf. Ich verschenke nur an Menschen, wo ich weiß, dass sie meine Werke würdigen und wo ich noch nie gehört habe, dass sie einen Fehler gefunden haben und mir gar noch vorhielten! Doch - ein Mal und das war mir dann auch sehr peinlich! Im Gegenteil - diese Menschen freuen sich, tragen das "Handgemachte" mit Freude und das wiederum erfreut mich! 

 

Ich würde niemals ein handgearbeitetes Teil eines anderen kritisieren, ausser man bittet mich um Ratschläge Tips. Niemand hat das Recht dazu, finde ich (ausser es ist ein bezahlter Job, dann kann man professionelle Arbeit erwarten - einen Kundenbrief schicke ich ja auch nicht mit Tipfehlern ab...)!

 

 

Errata

Habe gerade festgestellt, dass heute Mittwoch (!) ist und nicht Dienstag... Naja, scheine langsam im Urlaub angekommen zu sein ;)

 

 

 

Dienstag, 05 August 2014 16:43

Sommerstrickjacke

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

So, das nächste Projekt ist begonnen. Und da ich ja Sparkurs fahre, verstricke ich mal was aus dem Stash. Aus dem sehr alten Stash. Ich denke, die Preisetiketten tragen DM-Preise *grins*.

 

 

Weiße Baumwoll-Poly-Mischung. Mmh. Aber es ist lustigerweise genau die gleiche Qualität wie in der relativ aktuellen Fatto a Mano verwendet wird. Nelly, 60 % Baumwolle und 40 % Polyester. Meine Wolle heißt Cotton Softer, 60 % Baumwolle und 40 % Leacril. Beide haben 110 m Lauflänge auf 50 g. Falls mir die Jacke in weiß dann nicht gefällt, starte ich eben einen Färbeversuch. Das Muster ist irgendwie anstrengend. Nach den ersten 10 cm tun mir die Finger weh. 2 links zusammen ist irgendwie blöd, wenn die erste Masche ein Umschlag ist und bei der zweiten das Einstechen schwer fällt, da es eine linke Masche ist. Allerdings stricke ich mit "alten" Metall-Nadeln, die sind nicht so spitz. Meine KnitPros sind gerade irgendwo anders in Gebrauch. Vielleicht gönne ich mir morgen noch eine neue Nadel. Allerdings mit festem Seil. Ich bin ja nicht so begeistert von den auswechselbaren, bei mir lösen sich alle Seile und Nadelspitzen nach und nach aus den Hülsen ;(. Aber vielleicht ist das bei den festen ja auch so...? 

 

 

Zwischendurch werde ich allerdings den Smaragd-Pullover erst noch fertig zusammennähen, nur noch die Seiten- und Ärmelnähte. Das entlastet dann auch wiederum die Hände ;)

 

 

Anleitung

Nr. 53 Jacke in Gr. S aus der FAM205

 

Wolle

Cotton Softer Belisa von Sogetex (mal im Supermarkt für 1 DM oder € ? pro Knäuel erworben...)

 

 

 

Dienstag, 29 Juli 2014 18:43

Smaragd

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

wächst. Dank meines Urlaubes. Die Wolle habe ich bereits im Mai gekauft, es wird also mal Zeit. Ich nenne den Pullover aufgrund der Farbe Smaragd. Das Modell hat keinen Namen.

 

 

 

Ich stricke aus Lang Yarns "Ella" aus der FATTO A MANO 205 das Modell 45 "Kastiger Pullover". Etwas ganz einfaches. Zumindest angelehnt. Vorder- und Rückenteil werden gleich lang und der Halsausschnitt soll rund werden. Das Rückenteil ist fertig. Den Halsausschnitt habe ich nach Tichiros Methode gestrickt und er sieht jetzt bereits viel besser aus als meine sonstigen Halsausschnitte.

 

 

Das Vorderteil ist zur Häfte fertig. Eine Haarnadel geht übrigens auch als Maschenmarkierer ;) 

 

 

Ich überlege schon, was ich als nächstes stricke. Mal was mit Muster vielleicht. Was anspruchsvolles. Kann ich ja. Wenn nur das Zusammennähen nicht wäre ... 

 

 

Dienstag, 29 April 2014 21:11

Haruni

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wieder mal ein Lacetuch. Es ist schön geworden, aber doch sehr bunt ;) Ob ich das jemals tragen werde ... 

 

 

 

Zumindest passt es heute erst mal in den Creadienstag. Mal schauen, was die anderen so creatives zu zeigen haben ...

 

Anleitung

Haruni von Emily Ross über ravelry

Wolle

Zitron filigran

Samstag, 26 April 2014 10:47

Clapo-Ktus

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Super gerne habe ich beim Frühjahrswickelwichtelknäuel in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe bei ravelry mitgemacht! Ich bekam eine wunderbare selbstgefärbte Wolle in schönen grün-Tönen und ganz viele Geschenke darin eingewickelt. Gestrickt habe ich daraus einen Clapo-Ktus. 

 

 

Anleitung

Clapo-Ktus über ravelry

Wolle

von meiner Wichtelmama

 

Sonntag, 09 März 2014 10:57

Kapitulation...?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Heute ist das 3. Treffen vom Frühjahrs-Jäckchen-Knit-Along. Thema ist 

Erster Zwischenstand: 
Stolz auf den Fortschritt, Schwierigkeiten und Lösungen 

Was soll ich sagen...? Es ist nichts weiter passiert bei mir... Das angefangene Jäckchen Always fristet sein Dasein im Strickkorb und wurde in den letzten 2 Wochen nicht weiter beachtet.

 

 

Ein anderes Jäckchen habe ich auch nicht angefangen. Mir fehlen einfach die Ideen. Und die Wolle. Und schon wieder kaufen wollte ich nicht, es liegt genug herum... Das heißt nicht, dass ich untätig war. Ich habe die Dolcezza gestrickt.

 

 

Den größten Teil im Auto auf dem Weg in den Urlaub. Sogar fertig. Aber sie ist viel zu kurz für einen Schal. Also noch einen Knäuel nachgeordert. Auf den warte ich noch. Und gestern habe ich unter einem Wutanfall aus dem Stash Zitron Filigran gewickelt und den Haruni angefangen. Der wird schön.

 

 

Zudem mache ich noch beim Frühjahrswichtel-Wickelknäuel in der Podcasting-auf-Deutsch-Gruppe mit und bin ausserdem noch krank. Aber irgendwann werde ich ein Jäckchen in Angriff nehmen. Versprochen. Vll. sogar noch vor Ostern ;)?

In der Zwischenzeit bewundere ich einfach all die fleißigen Strickerinnen beim FJKA, die sogar schon zwei- oder mehrmals geribbelt haben und immer wieder aufs Neue beginnen... Chapeau, meine Damen! Da fehlt mir die Geduld. Einen wunderbaren sonnigen Sonntag @ll!

 

Sonntag, 16 Februar 2014 16:22

Zu wenig Zeit...

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Sehr weit bin ich mit meinem Jäckchen noch nicht gekommen. Ich wollte die Drops-Jacke "Always"  aus Stash-Wolle stricken.

 

                                                              Quelle: www.garnstudio.com

 

Doch die Anleitung stimmt nicht. Ich hätte es wissen müssen, da ich bei der letzten Weste den gleichen Rand gestrickt habe. MIT verkürzten Reihen. Ist hier aber nicht angegeben. Also, ribbeln? Zumindest bis zum Saum? Der sich auch rollt, trotz der Anpassung der Nadelstärke gemäss diesem Tip aus Kerstins Strickforum. Zuerst hat er sich auch nicht hochgeklappt. Aber jetzt doch. Vll. würde sich das durchs Spannen geben.

 

 

Man sieht es auf den Fotos nicht so gut, aber es ist enorm. Der kraus gestrickte Rand zieht sich sehr stark zusammen. Das wird sich mit Spannen auch nicht viel ändern.


Die nächste Idee war nun dieses Jäckchen "In Leaf" von Knitty.

 

Quelle: www.knitty.com

 

Aber die Anleitung ist englisch. Schaffe ich das? Ja, das schaffe ich ;) Mache ich nochmal eine Maschenprobe oder nehme ich einfach eine Nadelstärke mehr?

 

Aber wann...? Im Zug ist mir das zu groß, da gehen nur Socken. Naja, ich stricke ja nun doch mit der Schurwolle aus dem Stash, die passt/wärmt im Herbst auch noch...

 

Ich gehe erst mal schauen, wie weit die anderen Damen so sind beim FJKA im MMM.

 

 

Seite 17 von 21

Suchst du was genaues?

mit Eingabe geht's los