Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Samstag, 20 Juni 2020 18:15

Julika mini

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

[Werbung]
In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

Mein Patenkind hatte Geburtstag. Gefeiert wurde nur in ganz kleinem Kreis. Aus Gründen. Aber ein Geschenk sollte sie selbstverständlich trotzdem bekommen. Und sie liebt selbstgenähtes von ihrer "Goodie".

 

Und ich liebe meine Julika-Hosen aus dem E-Book von Prülla. Ich weiß nicht, wieviele ich schon genäht habe... Und werde sie immer wieder nähen. Warum also nicht mal in der Kinder-Version?

Passenden Stoff hatte ich natürlich keinen im Lager. Aber quasi nebenan einen kleinen süßen Laden Hilde braucht Stoff, der auch als Café Inges Hof betrieben wird. Also, wenn Du mal in der Nähe bist, schau mal bei Jacqueline vorbei, sie hat eine niedliche gute Stoffauswahl, kleine Geschenke und man kann gemütlich im schattigen Hof unter Bäumen Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen.

Dort habe ich - sogar im Sale - diesen tollen leichten Sweat mit Ballerinas von Stenzo gefunden. Perfekt für die junge Dame! Passend dazu gab es noch diesen süßen Punkte-Jersey Spring Finity von Kurt Frowein. Von dem habe ich gleich mehr mitgenommen. Das wird sicher noch eine verlängerte Julika-Hose für mich. Passenden Bündchenstoff in zartrosa gab es auch noch. Es konnte also direkt losgehen. Naja, gewaschen habe ich den Stoff vorher noch, aber im Wintergarten trocknet dieser immer über Nacht.

Die Hose habe ich aus dem Sweat genäht, die Futtertaschen dann aus dem Punkte-Jersey. Das Shirt ist auch aus dem Punkte-Jersey. Hier habe ich mit dem Bandeinfasser* mit Bündchenstoff die Ausschnitte eingefasst. Das ging gut, aber ich finde, es zieht zu stark, das mache ich so nicht mehr. Für Bodies z.B. ist diese Methode sicher zu empfehlen, aber bei Shirts finde ich es zu straff, ich werde das zukünftig wieder mit herkömmlicher Methode machen. Den Ausschnitt des Shirt habe ich etwas vergrößert, damit der Kopf gut durchpasst. Das Original hat hinten einen Schlitz und einen Verschluß mit Bändeln. Das mag ich nicht so gerne. Und ist für ein Kind auch umständlich, finde ich. Die Teilung des Shirt habe ich auch weggelassen. Also in einfachster Form genäht.

ju4

Um Kanten gleichmäßig umzubügeln, benutze ich immer diese Kantenformer*, die ich in verschiedenen Ausführungen besitze. Das macht es wirklich viel leichter. Hier habe ich es für die Hosensäume benutzt. Umgenäht habe ich das Ganze mit meiner BLCS Coverlock von Babylock*. Säumen mit der Coverlock ergibt besonders schöne Abschlüsse. Ansonsten nähe ich bei Sweat und Jersey sehr gerne mit der Overlock, ich nutze die 1150 MDA von Bernina*.

Nachdem ich Hose und Shirt genäht hatte, war noch einiges an Stoff übrig. Ich suchte mir aus einem älteren Ottobre-Heft* noch ein passendes Jäckchen aus. Beim Bund musste ich etwas "stückeln", aber das Ganze habe ich dann mit Ziernähten versehen, so sieht es dann "gewollt" aus. Das friemeligste war hier eindeutig, die Kanten der Vorderteile mit dem Bündchenstoff zu versehen. Es durfte sich nicht zu stark wellen und nicht zu locker sein. Die erste Naht habe ich - nach Anleitung - auch zu breit gemacht, musste also nochmal trennen. Aber dann passte es. Vor den Druckknöpfen habe ich ja immer etwas Angst. Und tatsächlich - ich habe es geschafft, einen verkehrt herum anzubringen. Glücklicherweise habe ich ihn, ohne ein Loch zu produzieren, wieder heraus bekommen. Und doppelt glücklicherweise hatte ich noch einen Ersatzknopf! Die Druckknöpfe sind permulttfarben von Prym in 12 mm*.

ju1

Ich finde, es ist ein tolles "Ensemble" geworden. Vom Sweat hatte ich nur einen Meter gekauft. Da habe ich noch ein kleines Stück übrig, vielleicht nähe ich noch eine Tasche daraus. Vom Punkte-Jersey habe ich nur ca. 40 cm verbraucht. Und vom Bündchen auch die gekauften 50 cm restlos.

ju2

Auf jeden Fall scheint die Kombi sehr gut zu gefallen, sie wurde nämlich sofort getragen und mit in den Kurzurlaub genommen...

 ju6

Happy Sewing!

Verlinkt mit:

Lieblingsstücke
Handmade on Tuesday

Fakten

Gelesen 68 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 Juni 2020 10:22

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los