Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Creativsalat

Creativsalat

Bernina

Bernina Old Block Sampler Quilt Along

Bernina Old Block Sampler Quiltalong

Bernina Bloom Along

Bernina Bloom Along

Bernina Sail Along

Bernina Sail Along

BERNINA Safari QAL
Sonntag, 21 Januar 2024 08:19

Shelter-Cardigan

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

[Werbung]
In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

Alles begann damit, dass ich die liebe Christiane aka chrisberlinknits beim letzten Addi-Bloggertreffen im Westerwald kennenlernen durfte.

Sie ließ gerade ihre neueste Anleitung, den Shelter-Cardigan teststricken. Und zeigte mir Fotos von der lieben Petra aka daumpetra. Ich verliebte mich sofort in Farbe und Wolle und wurde dann zum Trittbrettfahrer ähm Nachmacher :)

Ich besorgte mir auch die schöne ungezwirnte Manchelopis von Wooldreamers. Und musste erst mal wickeln. Denn die Wolle ist doppelfädig zu einem Cake aufgewickelt. Und wenn man sie nicht doppelfädig verstricken möchte, dann muss man sie eben in zwei verschiedenen Knäueln aufwickeln.

 

Das Ganze erfolgte per Hand, denn die Wolle ist ungezwirnt und dadurch - naja, nennen wir es mal "filigran". Man muss beim Wickeln und auch beim Stricken sehr vorsichtig sein, sie reißt sehr schnell. Wenn sis mal gestrickt ist, entsteht ein robuster "Stoff". Ausserdem habe ich dem Garn noch ein Beilaufgarn, die Tynn Silk Mohair von Sandnes*, beigeschmuggelt, das macht es noch stabiler. Trotzdem ist mir das Garn sehr oft gerissen während des Strickens. Das Gute dabei ist, man kann es ganz leicht in der Handinnenfläche mit etwas Spucke (tatsächlich!) wieder miteinander verbinden (-filzen). Und man hat später nur sehr wenige Fäden zu vernähen.

Während des Strickprozesses habe ich leider gar keine Fotos gemacht. Nur mal am Ende, als ich endlich mit dem Cardi fertig war. Und das auch nur schlecht beleuchtet auf dem Sofa :)

 S3

Die kraus rechten Rippen zogen sich ganz schön. Zwischendurch kam mir noch der Shelter Sweater dazwischen, den ich für Christiane teststricken durfte. Und der war deutlich schneller gestrickt:

 

Zurück zum Cardigan. Gestrickt habe ich die Jacke mit 5,5er Nadeln. Dafür habe ich mir die Novel-Nadeln von Addi* bestellt. Kennst Du diese Nadeln? Es sind quadratische Nadeln mit Metallspitzen. Und ich stricke sehr gerne mit diesen ergonomischen Nadeln. Probier sie doch mal aus!

S5

Das schöne Schneewetter habe ich gestern nochmal schnell ausgenutzt und draußen Fotos gemacht. Getragen habe ich die Jacke dann auch beim Stricktreff, da war ich schon eiwg nicht mehr.

S8

Die Anleitung von Christ ist toll geschrieben und sehr ausführlich. Lediglich an den Taschen habe ich die Zöpfe verändert - mehr aus einem Fehler heraus. Aber gefällt mir auch so gut.

S2

Schön war's. Und sehr warm gehalten hat die Jacke auch. Das helle grün - Verde nennt sich die Farbe übrigens - lässt sich nur schwer einfangen.

S7

Ich freue mich auf's Frühjahr, wenn ich die Jacke als Jacke tragen kann und nichts mehr drüber brauche. Denn: Baby, it's cold outside :)

S4

 

Happy Knitting!

Gib mir doch ein paar Sternchen, wenn Dir mein Beitrag gefällt - vielen Dank!

Verlinkt mit:
Lieblingsstücke

Gelesen 189 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 Januar 2024 19:21

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los