Me Made Mittwoch

Me Made Mittwoch

Lieblingsstücke

Lieblingsstücke

WoF - Woman on Fire

Woman on fire

Meine Fummeley

Meine Fummeley

Daniela Olschewski

Daniela Olschewski Hobbyfotografie

Stoffkarte

Stoffkarte

ravelry

ravelry

Sew La La

Sew La La 

Handmade on Tuesday

Handmade on Tuesday

creadienstag
Donnerstag, 01 Oktober 2020 13:39

Cosy Hopper

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In diesem Beitrag verwende ich Affiliate-Links, diese sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Hier kannst Du nachlesen, was das bedeutet.

Wir sind absolute Stranger Things Fans. Meine Tochter und ich. Als es plötzlich von Madelinetosh eine Färbung mit dem Namen Hopper's Shirt gab, wollte ich diese unbedingt haben.

Bei Lanaphilia gab es leider nur 2 Stränge und ich fragte nach, ob sie diese Farbe nochmal bekommt. Die Frage wurde positiv beantwortet, aber der Zeitraum konnte nicht benannt werden. Ich hatte das schon wieder total vergessen, als ich ca. ein halbes Jahr päter eine Email bekam mit der Frage, ob ich nun 3 Stränge haben wollte, die Farbe sei wieder geliefert worden... Aber sicher! Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch, dass ich mit 3 Strängen auskomme. Wäre ich eigentlich auch. Die Wolle kam dann, ich fand sie super! Aber was sollte man daraus stricken? Ich legte sie erst mal ins Lager. Und da lag sie. Bis vor kurzem.

Irgendwann kam ich auf die Idee, meine Tochter zu fragen, ob sie denn einen gestrickten Pullover tragen würde. Zum Beispiel einen Hoody, den trägt sie ja sonst auch. Denn sie ist DEFINITV der größere Stranger Things Fan! Tatsächlich konnte sie sich das vorstellen. Ich suchte längere Zeit nach einem Muster und wurde dann bei Marzena Kołaczek fündig. Cosy Hubby nennt sich die Anleitung und sie ist - wie der Name schon vermuten lässt - für einen Männerpullover geschrieben. Aber das macht ja nichts. Mir gefiel die Kragenlösung sehr gut. Dem Kind auch. Abwandeln musste ich sowieso. Ich nahm die Maße von einem Sweat von ihr und los ging es dann in Mainz während des Umzuges der Tochter. Passenderweise.

Sie kann dann bald mit ihrem Cosy Hopper unter den Postern sitzen :) Und wer genau hinschaut, sieht, dass ich auch mitgespielt habe in der Serie... :)

Hop1

Die Stränge sahen übrigens so aus:

 upload medium2

Die Anleitung ist ein Raglan von oben. Nichts dramatisches also.

Hop2

Nach dem oberen Teil habe ich zuerst die Ärmel gestrickt. Die müssen für das Kind relativ lang sein. Ich nahm hierfür den Strang, der mehr grünlastig war. Eigentlich sollte man bei handgefärbten Garnen generell alternieren. Das mag ich aber nicht so gerne. Ich habe bloß die ersten Reihen im Ärmel abgewechselt, damit der Übergang nicht zu krass wird. Die Ärmel stricke ich immer mit dem Addi Sockenwunder*. Man muss sich zwar sehr umgewöhnen, da die Nadelspitzen doch sehr kurz sind, aber nach einer Weile kann ich das sehr gut. Und ich stricke damit ein wunderbar gleichmäßiges Maschenbild. Ganz anderes als mit der magic-Loop-Methode oder gar dem Nadelspiel.

Hop3

Den restlichen Pullover strickte ich mit meinen Lieblingsnadeln von Chiaogoo. Ich habe das Set mit den kurzen Nadelspitzen*, aber auch sehr viele einzelne Nadelspitzen und Seile*.

Mir war jedoch sehr schnell klar, dass meine 2 Stränge nicht ausreichen würden. Leider war das Garn nicht mehr erhältlich bei Lanaphilia.

Als dann an einem Wochenende bei Herr von Strick in Wiesbaden Yvonne von Artlana zu Gast war, nahm ich dies zum Anlass, passende Wolle zu kaufen. Ein Besuch bei Markus - da war ich noch nie gewesen - war sowieso fällig. Und wir lächeln alle unter den Masken - das war Yvonne wichtig zu erwähnen :)

Für die Bündchen und den Kragen - zumindest innen - war die Wolle gedacht. So war der Plan. Gekauft habe ich zwei Stränge handgefärbtes Garn von Tausendschön, Merino 310. Die gibt es dort bei Markus im Laden zu kaufen. Farblich passten sie sehr gut.

 Hop6

Und das Heft Hippie von Artlana habe ich auch mitgenommen. Den Pullover Sidi werde ich auf jeden Fall stricken (der ist übrigens bereits angeschlagen...).

Irgendwann kam ich dann aber auf die Idee, nochmal bei Lanade nachzuschauen, die ebenfalls Madelinetosh führen. Und siehe da - es gab sie! Die Farbe Hopper's Shirt! Schnell (nach großen Freudenschreien ...) bestellte ich zur Sicherheit noch 2 Stränge nach. Grundgütiger - das wird ein teurer Pullover! Gebraucht habe ich schlußendlich nur noch den vierten - auch nicht ganz. Aber ich war sehr froh, denn das hätte mir mit der zweiten Farbe sicher nicht so gut gefallen.

Hop5

Die Ärmelbündchen und auch der Kragen werden Double Face gestrickt. Das ist wirklich sehr mühsam und frisst enorm viel Wolle. Aber es hat sich absolut gelohnt.

Hop8

Die Kordel habe ich mit der mini Strickmühle von Prym* gestrickt. Besser gesagt: gekurbelt. Das geht ultra schnell! Man kann das natürlich auch auf herkömmliche Weise mit einer Strickliesel* aus Holz machen. Ist sicher auch sehr meditativ. Oder man dreht eine Kordel. Oder man flechtet mit mehreren Fäden eine Schnur. Ganz nach Belieben. Ich finde die gekurbelten I-Cords passen hier sehr gut. Ich habe am Ende einfach Knoten reingemacht. In der Anleitung sind Kordelstopper* vorgesehen.

Schade ist nur, dass die Madelinetosh sehr stark pillt. Ja, ich weiß, das ist eben so bei einem single Garn. Aber man sieht schon am Kragen - der während des Strickens schon stark strapaziert wird - dass er schnell pillen wird. Ich weiß nicht, ob ich diese Qualität nochmal verarbeiten möchte. Aber dafür ist sie sehr schön weich. Und das Kind wird ihn hoffentlich tragen. Ihren Cosy Hopper!

Hop9 

Ich habe einiges abgewandelt bei der Anleitung. Den Körper habe ich etwas weiter gestrickt, ebenso die Ärmel. Die Ärmel mussten auch viel länger sein, irgendwie hat das Kind Affenarme. Ansonsten hat das ziemlich gut gepasst.

 

Hop11

 

Ich habe mit der kleinsten Größe begonnen und dann bin ich immer 2 oder 3 Größen weiter gesprungen bzw. habe on-the-go angepasst. Ich habe den fertigen Pullover schon anprobiert. Mir passt er ausgezeichnet.

Dann sollte er ihr auch passen! Wenn sie ihn nicht trägt - das sauteure Stück :) - dann trage ich ihn eben.

 

 

Nachtrag - man sieht es bereits an den Fotos: Er passt super und sie liebt ihn!

 

Hop10

 

Happy Knitting!

 

Verlinkt mit:

Caros Fummeley
Lieblingsstücke
Maschenfein

Gelesen 256 mal Letzte Änderung am Dienstag, 06 Oktober 2020 06:44

4 Kommentare

  • Kommentar-Link fritzi Dienstag, 06 Oktober 2020 19:58 gepostet von fritzi

    Liebe Katrin,
    herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Der Kragen gefällt mir auch sehr gut!
    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link royalwyvern Dienstag, 06 Oktober 2020 16:14 gepostet von royalwyvern

    Ein sehr schickes Teil, die Farbe ist tatsächlich klasse.
    Die Kragenverarbeitung sieht aber auch spannend aus - und so ordentlich!
    Liebe Grüße, Katrin

  • Kommentar-Link fritzi Montag, 05 Oktober 2020 06:25 gepostet von fritzi

    Liebe Rita,
    ich freue mich, dass Dir der Sweater gefällt und Du ihn auch stricken möchtest. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar!
    Herzlichst Bine

  • Kommentar-Link Rita Sonntag, 04 Oktober 2020 17:30 gepostet von Rita

    Oh, ist der schön. Bin ganz verliebt in deinen Cosy Hubby. Der kommt in meine Favoriten und wird mein nächstes Projekt. Danke für diese tolle Anregung. L.G. Rita

Schreibe einen Kommentar

*Pflichtfelder

Suchst du was genaues?

Folge mir auf

mit Eingabe geht's los